Karneval feiern wir, im Eichsener Polizeirevier

Funkengarde im Probenstress

 

Diese Damen sind vernarrt in die fünfte Jahreszeit und wollen sich in Mühlen Eichsen als Gangster-Bräute präsentieren

 

Sie sind Schülerinnen, Immobilienkauffrau, Lehrerin, Studentin, Ergotherapeutin und sind vernarrt in die fünfte Jahreszeit. Die Rede ist von den Funken des Eichsener Carneval Clubs, die dem 11.11. entgegenfiebern. Dieses Mal wollen sie um 11.11 Uhr allerdings nicht in Mühlen Eichsen in die neue Saison starten, sondern mit rund 200 weiteren Narren in der Landeshauptstadt Schwerin. Damit folgen sie einer Einladung des Karneval-Landesverbandes MV, der um 10 Uhr zunächst an den Pfaffenteich lädt. Von dort machen sich die Karnevalisten dann auf zum Schweriner Markt, wo Oberbürgermeister Rico Badenschier den symbolischen Rathausschlüssel herausrücken soll.

Nach ihrer Rückkehr in Mühlen Eichsen wollen die ECC-Mitglieder am Sonnabend gegen 15 Uhr auch von Bürgermeister Jürgen Ahrens den Schlüssel einfordern und die Macht an sich reißen. Das Motto der Saison heißt: „Karneval feiern wir im Eichsener Polizeirevier!“ Und was dabei alles passieren kann, wird spätestens bei den ECC-Abendveranstaltungen im Februar nächsten Jahres deutlich.

Schon jetzt ist klar, die Funken des ECC wollen es dieses Mal krachen lassen und werden unter anderem als Gangster-Bräute auftreten. „Wir wollen richtig auf die Pauke hauen und werden uns einmal von einer anderen Seite zeigen“, kündigt Funken-Chefin Lisa Mundzeck an.

 

Seit September treffen sich die Funken regelmäßig in der Mühlen Eichsener Sporthalle und schuften für ihr neues Showprogramm. Der erste von insgesamt drei neuen Tänzen sei bereits einstudiert, verrät Caroline Mundzeck. Sie ist bei den Funken unter anderem für die Musikzusammenstellung zuständig. Und auch für sie heißt es am 11.11. zunächst in der Landeshauptsadt Schwerin „MV Helau!“ zu rufen. Nachmittags ertönt dann lautstark in Mühlen Eichsen der seit Jahrzehnten bekannte Schlachtruf „Eichsen Helau!“.

https://www.svz.de/lokales/gadebusch-rehnaer-zeitung/funkengarde-im-probenstress-id18256906.html

Die Trainingseinheiten sind im vollem Gange.

 

Nur noch 122 Tage bis zur ersten Veranstaltung!

 

Seit dem 15. September kann man wieder jeden Donnerstag, Freitag und ab Januar jeden Montag und Mittwoch die Anspannung in der Sporthalle Mühlen Eichsen spüren. Es wird nämlich wieder trainiert.

Die Mädels sind konzentriert dabei und sind fast fertig mit ihren ersten Tanz. Die nächsten 2 Tänze folgen.

Am 6.Oktober hatten dann auch die Männer haben ihre erste Trainingsstunde hinter sich. Lisa hat die Männer ordentlich ins Schwitzen gebracht. 

Nun heißt es: üben, üben, üben!

Badewannenregatta in Banzkow

 

3. Platz für das originellste Boot

 

Am 29.07.2017 veranstaltete der Banzkower Carnevalclub Grün-Gold e.V. die 23. Badewannenregatta in Banzkow. Auch wir waren wieder mit der MS Biernot 2.0 dabei. Leider konnten wir uns nicht für das Final Rennen um Platz 1-3 qualifizieren. Trotzdem war es für uns ein erfolgreicher Tag. Die MS Biernot 2.0 gewann nämlich den 3. Platz für das originellste Boot.

Bilder der Veranstaltung könnt ihr HIER finden.

Der Monat Juli beim ECC

 

4 Wochenenden =

4 verschiedenen Veranstaltungen

 

Bereits am 02.07. begann der Monat mit dem Neptunfest in Zarrentin.

Die beiden darauf folgenden Wochen standen dann im Zeichen der Wohnungsgesellschaft Radegasttal. Die WGR hatte im Rahmen ihres

25. Jubiläum, am 08.07. in Gadebusch und am 15.07. in Rehna, für die Mieter ein wunderschönes Mieterfest organisiert. Dort traten auch unsere Männer mit ihrem Sommertanz und die Funken mit einem Piraten-Medley auf. Nach dem Auftritt am 15.07 war aber noch lange nicht Schluss für die Mädels. Ein weiterer Auftritt folgte. In Drieberg waren sie die Überraschung bei einem Geburtstag und tanzen dort mit fast allen Einwohnern von Drieberg einen Flashmob zur Musik von ABBA für das Geburtstagskind.

Nur ein Wochenende weiter (22.07.), kam die nächste Veranstaltung. Es ging für einen großen Teil nach Kühlungsborn zum 24. Kühlungsborner Sommerspektakel. Dort beteiligten wir uns am Umzug entlang der Promenade. Obwohl das Wetter nicht ganz so mitspielte, ließen wir uns die gute Laune nicht vermiesen. Nach dem Umzug verlagerte sich die Veranstaltung in den Kurpark. Dort traten mehrere Vereine auf und zeigten ihr Können. Natürlich haben sich das unsere beiden Gruppen nicht entgehen lassen.

Am 29.7. geht es dann weiter. Banzkow veranstaltet zum 23. Mal die Badewannenregatta auf der Stör. Bereits im letzten Jahr waren wir dort und auch dieses Mal lassen wir uns das Event nicht entgehen.

Die MS Biernot 2.0

 

Wir haben das schönste und drittschnellste Boot beim Neptunfest in Zarrentin

 

Die MS Biertnot wurde, mit der Hilfe von Sven Bender, generalüberholt und kann nun verbessert in die Badewannenregatta-Saison starten.

Das erste Rennen bestritten unsere Männer in Zarrentin beim 63. Neptunfest und konnten dort auch gleich 2 Erfolge feiern. Unsere MS Biernot 2.0 konnte sich unteranderem gegen die FFW Zarrentin, die Bundeswehr und auch gegen unsere Freunde von der Schweriner Karnevalsgesellschaft "Winden" e.V. durchsetzen und gewann den Preis für das schönste Boot.

Beim eigentlichen Rennen setzten sich unsere Eichsener Carneval Cops in der ersten Runde an die Spitze und gewannen souverän. In der zweiten Runde verkanteten sich unsere Männer mit den "Zarrentiner Flaschen". Dadurch konnten die Schweriner locker den Sieg nach Hause fahren. Somit haben sie ihren Titel aus dem letzten Jahr verteidigt.

 Bilder der Veranstaltung findet ihr HIER.

 

Social Media

Werde Mitglied beim ECC!

Den ausgefüllten Mitgliedsantrag einfach per Post oder per E-Mail absenden.
Mitgliedsantrag DSGVO.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.3 KB

Der ECC ist Mitglied im BDK und KLMV!

Noch Fragen?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.